Wärmepumpentechnologie

von Emerson unterstützt China bei der Senkung des Kohleverbrauchse

Herkömmliche Wärmepumpen können den Heizbedarf von Privathaushalten in den nördlichen Provinzen Chinas, in denen über 500 Millionen Menschen leben, nicht effektiv erfüllen. Emerson löste dieses Problem durch die Entwicklung einer innovativen Technologie für den Copeland Scroll-Verdichter, wodurch energieeffiziente Wärmepumpen selbst bei niedrigen Temperaturen effektiv und effizient arbeiten können. Millionen von Hausbesitzern in China bietet sich jetzt die Gelegenheit, ihre Abhängigkeit von Kohleheizwerken zu verringern und dabei Millionen Tonnen von Kohlendioxidemissionen zu vermeiden.

Eine Herausforderung, den
VERBRAUCH VON KOHLE EINZUSCHRÄNKEN

China verbraucht sehr viel Kohle und ist damit
EMITTENT NR. 1
VON KOHLENDIOXID

bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe.

 

Die Tatsache, dass
500 Millionen Einwohner
im nördlichen China auf kohlegefeuerte Heizkraftwerke angewiesen sind, trägt dazu bei.

 

ENERGIEEFFIZIENTE WÄRMEPUMPENSYSTEME
sind eine gute Alternative.

Die Copeland Scroll-Heiztechnologie von Emerson
macht energieeffiziente Wärmepumpen in diesen Teil der Welt möglich.

 

60 MILLIONEN
Tonnen Kohlendioxid könnten jährlich verhindert werden,

wenn das nördliche China vollständig zu dieser neuen Technologie wechseln würde.

 

Eine Steigerung der Energieeffizienz um 20 %
gegenüber herkömmlichen Heißwasserheizsystemen mit kohlegefeuerten Kesseln wäre dadurch möglich.

 

Wärmepumpentechnologie von Emerson unterstützt China bei der Senkung des Kohleverbrauchs

China sieht sich einer großen Herausforderung gegenüber bei der Reduzierung von Kohlenstoffemissionen, die zu unserem Klimawandel beitragen. Kohle ist der einzige im Land erhältliche fossile Brennstoff zur Energie- und Wärmeerzeugung. China verbraucht so viel Kohle, dass es kürzlich die Vereinigten Staaten als größter Erzeuger von Kohlendioxidemissionen durch Verbrennung fossiler Brennstoffe überholt hat.

Dank der Innovation von Emerson haben jetzt Millionen von Menschen, die in den nördlichen Provinzen Chinas Häuser kaufen und bauen, die Gelegenheit, energieeffizientere Heiz- und Kühlsysteme zu verwenden, dank Wärmepumpen, die ihre Abhängigkeit von Kohleheizwerken stark reduzieren können – und dabei Millionen Tonnen Kohlendioxidemissionen verhindern.

Wärmepumpen machen 80 Prozent der in China verkauften Klimaanlagen für Privathaushalte aus. Eine Wärmepumpe ist eine elektrische Klimaanlage, die im Winter auch umgekehrt arbeiten kann – das heißt, sie absorbiert Wärme aus der Außenluft (oder dem Boden) und zirkuliert sie, um Innenbereiche zu beheizen.

Allerdings sind herkömmliche Wärmepumpen weder effektiv noch effizient gegenüber den Heizanforderungen in den nördlichen Provinzen Chinas, in denen über 500 Millionen Menschen leben. In dieser Region steigen die Temperaturen zwischen Januar und März nur selten über -1 ºC. Aus diesem Grund benötigen viele Häuser und Gebäude in diesem Gebiet eine separate Heizung, die normalerweise von einem Kohleheizwerk stammt, das die Haushalte mit Dampf versorgt.

 

Das hat noch keiner geschafft. Ingenieure von Emerson haben die Schwachstellen bei kalter Witterung von herkömmlichen Wärmepumpen beseitigt, indem sie eine innovative Heiztechnologie für den Copeland Scroll-Verdichter entwickelt haben, den „Motor“, der Kältemittel durch Rohrschlangen im Außen- und Innensystem leitet, um den Heiz- oder Kühlzyklus zu ermöglichen.

Die Copeland Scroll Heiztechnologie von Emerson hat zu den weltweit ersten Wärmepumpen geführt, die auch bei niedrigen Außentemperaturen effizient und effektiv arbeiten. Die Heiztechnologie von Emerson kann in dedizierten Wärmepumpen (die dem Heizansatz von heute entsprechen) oder aber in einer zentralen Heizung/Klimaanlage verwendet werden. In größeren Häusern mit getrennten Heizungen/Klimaanlagen kann die Copeland Digital Scroll Heiztechnologie von Emerson sowohl für die Heizung als auch die Kühlung verwendet werden.

Wärmepumpensysteme mit der Copeland Scroll Heiztechnologie von Emerson sind 20 Prozent energiesparender als herkömmliche Heißwassersysteme, die mit einem Kohlekessel geheizt werden. Falls sich die nördlichen Provinzen Chinas komplett auf Wärmepumpen mit dieser Technologie umstellen würden, könnte jedes Jahr der Ausstoß von über 60 Millionen Tonnen Kohlendioxidemissionen in die Atmosphäre vermieden werden.

Die Vorteile dieser Technologie sind der chinesischen Regierung sowie den Wärmepumpenherstellern aufgefallen. Im Jahr 2005 hat Chinas Bauministerium der ersten Wärmepumpe mit der Copeland Scroll Heiztechnologie die höchste Auszeichnung verliehen und sie als „weltführende“ Technologie bezeichnet.

Die Heiztechnologie mit den Scroll-Kompressoren von Emerson wird nun von großen Wärmepumpenherstellern in Asien verwendet, einschließlich Samsung und Gree, um Privathaushalten und Firmen eine energieeffizientere Alternative für die zentrale Heizung und Kühlung anzubieten. Diese neuen Wärmepumpen werden in Wohngebäuden, Villen und anderen Wohnvierteln sowie in kleineren kommerziellen Umgebungen eingesetzt. Jeder Einbau trägt zur Reduzierung von Chinas CO2-Bilanz bei und bietet dabei modernen Komfort für die Bewohner.

Besuchen Sie: Emerson Climate Technologies
PDF drucken
Show Video